Allgemein

5 Gründe, die für eine Zahnklinik sprechen

9. Oktober 2014

Neuer Zahnersatz, Implantate, kleine dentalchirurgische Eingriffe – alles will sorgfältig geplant und noch sorgfältiger umgesetzt sein. Besonders wichtig ist das spezialisierte Fachpersonal, das sich um jeden einzelnen Schritt der Behandlung kümmert.

Exzellentes, spezialisiertes Fachpersonal ist Voraussetzung für hochwertigen Zahnersatz, der optimal sitzt

Exzellentes, spezialisiertes Fachpersonal ist Voraussetzung für hochwertigen Zahnersatz, der optimal sitzt

Schwierig wird es, wenn diese Spezialisten an unterschiedlichen Orten an einer passenden Lösung arbeiten sollen. So zum Beispiel, wenn Abdrücke und Modelle in einer zahnärztlichen Praxis angefertigt werden, der Zahnersatz dann aber an anderer Stelle angefertigt wird – beispielsweise bei einem Dentaltechniker im fernen Osten.
Besser, einfacher und für Sie als Patienten effektiver ist es, wenn die Spezialisten sämtlicher Behandlungsschritte sich gemeinsam an einem Ort befinden und sich gemeinsam über eine optimale, an Ihre Bedürfnisse angepasste Lösung beraten können. Und wo wäre das besser möglich als in einer Zahnklinik?

Wir haben 5 Gründe für Sie zusammengefasst, die zeigen, warum auch Sie eine Behandlung in einer Zahnklinik vorziehen sollten:

1. Kommunikation mit den Patienten

Wenn alle Prozesse unter einem Dach stattfinden, dann macht das die Kommunikation auch mit dem Patienten einfacher und effektiver. Individuelle Ansprüche und Wünsche kann können direkt mit ihm vor Ort besprochen werden.
Auch der Zahntechniker kann sich persönlich ein Bild machen, welche Farbe und welche Struktur sich am besten eignet, um einen optimal angepassten Zahnersatz zu erstellen. So wird der Patient so oft es möglich ist auch aktiv in die Planung einbezogen und erhält am Ende das, was für ihn am besten ist.

2. Kommunikation der Spezialisten

Doch nicht nur die Kommunikation mit dem Patienten kann besser, einfacher und effektiver gestaltet werden. Auch die Absprache unter den Spezialisten selbst erfolgt in vereinfachter Art und Weise. Es ist nicht nötig, dass lange Briefe geschrieben oder ausführliche Telefonate geführt werden. Die Spezialisten unterschiedlicher Fachgebiete (beispielsweise Implantologe und Zahntechniker) haben die Möglichkeit sich direkt abzustimmen – ohne lästige Zwischenschritte. Sie können sich vor Ort beraten und alle Möglichkeiten gemeinsam erläutern. So entstehen manchmal auch neue Ideen, um den Zahnersatz optimal an die Bedürfnisse des Patienten anzupassen.

3. Zeitfaktor

In einer Zahnklinik kann die Behandlungszeit deutlich komprimiert werden. Das bedeutet für Sie als Patienten: Bestmögliche Ausnutzung der verfügbaren Zeit.
Zwischenschritte wie das Verschicken der Abdrücke, das Anfertigen des Zahnersatzes andernorts und die anschließende Anpassung – ebenfalls andernorts – fallen weg. Alle Behandlungsschritte können direkt hintereinander gesetzt werden und müssen nicht auf Wochen verteilt werden – je nach freien Terminen Ihres Zahnarztes und der Zeit, die für die Anfertigung des Zahnersatzes benötigt wird.

4. Anpassung / Korrektur

Passt der Zahnersatz nicht gleich oder stört den Patienten etwas an Sitz oder Gefühl, dann muss der Zahntechniker noch einmal Anpassungen, Änderungen oder Korrekturen vornehmen. Ist er nicht vor Ort, kann das sehr zeitintensiv sein.
Kleinere Korrekturen können zwar auch in einer Praxis vom Zahnarzt selbst durchgeführt werden – was aber, wenn die Anpassungen größer ausfallen müssen? Im schlimmsten Fall muss der Zahnersatz an den Zahntechniker zurück geschickt werden, der dann wiederum – ohne den Patienten zu kennen – Anpassungen durchführt, die sowohl in der Bearbeitung als auch durch den Versand wieder zeitintensiv sind.
Sitzen jedoch Zahntechniker und Zahnärzte / Implantologen unter einem Dach, dann können Korrekturen – falls nötig – direkt vor Ort durchgeführt werden. In kleinen Schritten, in denen der Patient immer wieder aktiv mit einbezogen wird, weil der Zahntechniker sich mit ihm persönlich auseinander setzen kann.
So wird nicht zu viel korrigiert und der Zahnersatz sitzt am Ende optimal.

5. Technologien unter einem Dach

Doch nicht nur die Zusammenarbeit der Spezialisten ist ein besonderer Vorteil der Zahnklinik. Auch davon, dass unterschiedliche Technologien Raum unter einem Dach finden, profitieren Sie als Patient. So können 3-dimensionale Aufnahmen genauso erstellt werden wie Panorama-Röntgen-Bilder, Scanner erfassen die Gesichtsstruktur und sorgen damit für die perfekte Grundlage von optimal angepasstem Zahnersatz, der sowohl funktionell als auch ästhetisch zu Ihnen passt.
Diagnostik und Zahntechnik werden so auch auf dem technischen Level verbunden.

Wenn auch Sie alle Vorteile einer Zahnklinik für sich nutzen möchten, kontaktieren Sie uns unter der kostenfreien Telefonnummer: 0800 800 5203 (aus Deutschland) oder 0800 800 520 (aus der Schweiz). Oder wenden Sie sich per E-Mail an unser Service-Center: service@dentaprime.com

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare..