Allgemein

Das neue Behandlungszentrum – die ersten 6 Monate

7. Oktober 2020

Ganze sechs Monate ist es nun her – vor rund einem halben Jahr haben wir das neue Behandlungszentrum in Varna eröffnet. Dabei lief alles ein wenig anders, als wir es uns gewünscht hatten: Corona hat nämlich auch unsere Pläne über den Haufen geworfen. Aber am Ende wurden wir mehr als entschädigt.

Klimaneutrale Zahnklinik

Doch von Anfang an: Noch vor der geplanten Eröffnung mussten wir in Corona-Pause gehen. Ganz Europa befand sich im Lockdown, soziale Kontakte mussten reduziert und Reisen möglichst auf das Allernötigste beschränkt werden. An diese einschneidende Zeit wird sich wohl jeder erinnern.

Obwohl dank unserer allerhöchsten Hygiene-Standards das Infektionsrisiko vergleichsweise gering war und ist, stellten wir am 23. März den medizinischen Betrieb aus Sicherheitsgründen ein – und mussten unsere Pforten viel länger geschlossen halten, als zunächst erhofft.

So musste dann auch die Eröffnung des Behandlungszentrums am 4. April vor „leeren Rängen“ stattfinden. Stattdessen eröffneten wir Europas größte, nicht staatliche Zahnklinik im Livestream und nahmen euch mit auf einen virtuellen Rundgang, damit sich jeder von zuhause aus einen Eindruck verschaffen konnte.

Das lange Warten

Natürlich haben wir trotzdem den Tag herbeigesehnt, an dem die ersten Besucher die neue Zahnklinik live und in Farbe erleben können. Wir standen in engem Kontakt mit den Behörden in Bulgarien, um wieder für unsere Patientinnen und Patienten da sein zu können, sobald die Einreise- und Quarantänebestimmungen dies zuließen.

In dieser Zeit arbeiteten wir gemeinsam mit den Fluggesellschaften und Hotels an einem Konzept zur sicheren Reise und Behandlung in Varna – denn bei Dentaprime geht Sicherheit vor.

Nach langem Hin und Her endlich die Erlösung: Am 14. Juni durften wir die ersten Patientinnen und Patienten im neuen Behandlungszentrum begrüßen. Ihr könnt uns glauben, wir haben vor Freude förmlich Purzelbäume geschlagen, so gespannt waren wir auf euer Feedback!

Die Reaktionen auf die neue Klinik waren überwältigend: einige davon konnten wir in den Videos für unseren Dentaprime-YouTube-Kanal festhalten.

Überwältigende Reaktionen

„Als ich zu Dentaprime kam, und die Klinik von innen gesehen habe, da ging hier die Sonne auf. Es war wie in einem Science-Fiction-Film“, sagte Reinhard L., der kurz nach der Wiedereröffnung bei uns zu Besuch war. Mit diesen Worten machte er uns eine riesige Freude: Denn nun wussten wir, dass unsere Zukunftsvision einer ultramodernen Zahnklinik auch in den Augen unserer Patientinnen und Patienten Realität angenommen hatte.

Aber wozu eigentlich zwei Kliniken, könnte man sich nun fragen. Wir wollten uns durch das neue Behandlungszentrum nicht nur vergrößern, sondern auch unsere Abläufe optimieren. Mit dem Bau des Behandlungszentrums konnten wir nun endlich das Konzept eines eigenen Diagnosezentrums realisieren. Denn der Befund und die Planung durch hochspezialisierte Fachleute mithilfe digitaler Technologie ist die Voraussetzung für eine erfolgreiche Behandlung. Im Diagnostikzentrum finden daher die bildgebenden Verfahren statt, anschließend wird die Behandlung am Computer simuliert und geplant. Im neuen Behandlungszentrum wird diese Planung dann umgesetzt und die medizinisch notwendigen Versorgungen werden durchgeführt.

Seit der Eröffnung durften wir viele Besucher in unserem neuen Behandlungszentrum begrüßen und einige von ihnen schon mit einem neuen, schönen Lächeln nach Hause schicken. Dieses Lächeln, aber auch weiteres tolles Feedback haben uns für das lange Warten mehr als entschädigt:

Feedback zur neuen Klinik

„Als ich hier das erste Mal reingelaufen bin, war mein Sohn dabei und der hat als erstes gesagt: Papa, wir sind in einem Space Shuttle. Ich habe auch erstmal gedacht: Wow, so etwas habe ich in Deutschland noch nie gesehen!“ – Daniel Plein

 

„Einfach wow. Ich dachte ich bin auf einem anderen Stern, das ist irre. Einfach toll!“ – Joa Einicke

 

„Als ich hier in Bulgarien angekommen bin, ich das erste Mal hier in der Klinik war, natürlich, ich war absolut beeindruckt von diesem Riesen-Bau, und von diesen vielen Stühlen [in den Behandlungszimmern], die es hier gibt. Und wenn man hier reinkommt, ist alles pico bello fein.“ – Michael Schweinforth

 

„Die [neue Zahnklinik] ist natürlich ein Wow-Effekt: Ich sag einfach nur wow. Man kommt sich vor, als ob man in einem Ufo ist.“ – Gabriele Daut

 

„Zahnarztpraxen zuhause sind halt wesentlich kleiner, sind nicht so auf dem neusten Stand wie hier, das versteht sich.“ – Bernd Woeller

 

„Hochmodern, sauber, hell, leuchtend, sehr freundliches Personal. Der Anblick war schon sehr bewegend gegenüber dem, was man kennt.“ – Sonja Mauckner

 

„Darf ich ehrlich sein? Ich habe geglaubt, ich bin auf dem Raumschiff Enterprise. So modern, so hyper, alles fantastisch und wunderschön.“ – Jacqueline Eugster

Wir freuen uns darauf, auch in Zukunft unsere Patientinnen und Patienten hier in Varna mit unserem neuen Behandlungszentrum begeistern zu können.

Kommentare

  • Anke Bohmeyer-Ludewig
    Posted at 18:44 9. Oktober 2020
    Anke Bohmeyer-Ludewig
    Antworten Author

    Sind seit 3 Tagen wieder zurück in Deutschland. Ich kann nur Positives berichten, vom wow Effekt, bis hin zur Kompetenz und Freundlichkeit. Habe mich wieder sehr gut behandelt gefühlt und freue mich auf die nächste Etappe und auf das neue Lächeln im April 2020. Tolle Organisation von A bis Z. Danke dem tollen Team!