Allgemein

Ein Tag mit… Deniz Dimare

22. Februar 2012

Deniz Dimare, die persönliche Betreuerin der Dentaprime-Zahnklinik

Deniz Dimare ist die persönliche Betreuerin der Patienten der Dentaprime-Zahnklinik. Nachdem sie bereits mehrere Jahre Auslandserfahrung – vor allem in der Schweiz – sammeln durfte, kam sie zurück in ihre Heimatstadt Varna. Für sie war immer klar, dass sie einen Beruf ausüben wollte, der etwas mit Sprachen und mit Menschen zu tun hat.
“Dentaprime bietet mir die Möglichkeit beides zu verbinden”, sagt Deniz Dimare. “Hier kann ich in anderen Sprachen für die Patienten da sein, ihnen etwas von ihrer Angst nehmen und dafür sorgen, dass sie sich gut aufgehoben fühlen.”

Deniz Dimare spricht drei Sprachen fließend – Englisch, Deutsch und Bulgarisch – und zwei Sprachen sehr gut – Russisch und Italienisch. Mit diesem umfangreichen Sprachwissen steht sie sowohl den Patienten als auch den Ärzten zur Seite, um die Behandlungen gerade in schwierigen Fällen ein wenig einfacher zu gestalten.
Doch nicht nur die Kommunikation, sondern vor allem die Organisation gehört zu den täglichen Aufgaben der 32-Jährigen. Ergeben sich logistische Probleme oder möchte ein Patient vor Ort noch umbuchen, dann ist es Deniz Dimare, die sich darum kümmert. “Das ist für mich meist einfacher als für den Patienten selber, der die landeseigene Sprache nicht spricht”, sagt sie.
Ihr heutiger Tag beginnt damit, dass sie sich kurz mit den Damen der Verwaltung abstimmt und mit ihnen die Tagesplanung durchgeht. So weiß sie beispielsweise, ob und wann eine Dämmerschlaf-Narkose anliegt, bei der sie die wichtigen Fragen des Anästhesisten und die Antworten des Patienten übersetzen muss. Oder wann neue Patienten ihren ersten Behandlungstermin nach ihrer Ankunft haben.

Bereits um 09:30 Uhr trifft ein neuer Patient ein, den Deniz Dimare persönlich begrüßt. Freundlich geleitet sie ihn an der Rezeption vorbei in den geräumigen Wartebereich der Dentaprime-Zahnklinik und bittet ihn dort auf eine der Rezeptionistinnen zu warten, die ihn auf die nächsten Schritte vorbereitet. Anschließend wird die persönliche Betreuerin in einen der Behandlungsräume gerufen. Bei einem Patienten geht es um den Einsatz bzw. die Anpassung von Veneers und er hat ein paar explizite Fragen, bei denen Dr. Yancho Bozhikov gerne Deniz Dimares Hilfe in Anspruch nimmt. “Es geht nicht darum, dass die Ärzte kein Deutsch sprechen, sondern darum, dass wir dem Patienten ein Maximum an Sicherheit geben wollen – auch bei Besprechungen”, sagt sie.
Der Patient stellt seine Fragen, die Deniz Dimare auf Bulgarisch an Dr. Bozhikov weiterleitet. Er antwortet dem Patienten und schon nach ein paar Minuten sind alle Details geklärt und die Behandlung kann weitergehen.

Deniz Dimare macht sich wieder auf den Weg in ihr Büro. In diesem Winter (noch bis Ende Februar 2012) können die Patienten nicht direkt nach Varna fliegen, weil die Landebahn des Flughafens erneuert wird. Das bedeutet, dass zusätzlich ein Shuttleservice organisiert werden muss, damit Patienten ohne Probleme direkt von ihrem Flug aus in ihre Hotels und anschließend auch zur Dentaprime-Zahnklinik gelangen können. In zwei Tagen reisen die nächsten Patienten an und Deniz organisiert den Shuttlebus von Burgas. Zusätzlich sorgt sie dafür, dass am Flughafen eine Reiseleiterin steht und die Patienten einen möglichst angenehmen Start in Bulgarien haben. Nachdem sie mit der Dame telefoniert hat, begibt sich Deniz in die Mittagspause.

Am Nachmittag steht eine Dämmerschlafnarkose an, bei der Deniz Dimare wieder als Übersetzerin tätig wird. Sie als Sprachexpertin kann die Feinheiten in der Unterhaltung zwischen dem Anästhesisten Dr. Marcel Haimov und seinem Patienten genau analysieren und sorgt damit für eine sichere Übersetzung der wichtigen Fragen des Arztes sowie der ebenso wichtigen Antworten und eventuellen Fragen des Patienten. Erst nachdem die gesundheitlichen Grundlagen geklärt sind, kann der Anästhesist die Narkose setzen und der Patient befindet sich schon wenige Minuten später im Dämmerschlaf.

Für Deniz Dimare geht es weiter mit der Organisation von Willkommenspaketen. Das sind kleine Aufmerksamkeiten, die die Patienten bereits in ihrem Hotelzimmer erwarten, wenn sie anreisen. Jeder Patient wird persönlich angesprochen und individuell über seinen ersten Termin informiert, zu dem er dann vom Chauffeur der Klinik, Georgi Georgiev, abgeholt wird.
“Diese persönliche Betreuung ist uns hier sehr wichtig”, sagt Deniz Dimare und lächelt. Denn in ihrem Job kann sie tun, was ihr am Herzen liegt: mit Menschen kommunizieren und ihnen damit helfen.

admin
Author

admin

Kommentare

  • Karl Buck
    Posted at 15:40 23. Februar 2012
    Karl Buck
    Antworten Author

    Der Artikel entspricht voll und ganz den Tatsachen.
    Das weiss ich von Patienten, die unsere Gaeste sind oder waren,
    sowie aus persoenlicher Erfahrung.
    Frau DiMare entwickelt neue Ideen und verbindet,
    durch ihre freundliche und offene Art, die Patienten,
    in angenehmer Weise mit dem Zahnarztstuhl.

    Weiter so…
    Ferienvilla Tanja, Karl Buck

  • Sabine
    Posted at 23:06 24. Februar 2012
    Sabine
    Antworten Author

    Von der ersten bis zur letzten Behandlung, bin ich nicht nur fachmännisch sehr gut versorgt worden, sondern auch immer freundlich mit viel Feingefühl und Aufmerksamkeit behandelt worden! Ich kann aus meiner eingenen Erfahrung und auch durch Erfahrungsaustausch mit anderen Patienten nur das beste über die Dentaprime Klinik sagen. Egal was auch immer bei mir Zahntechnisch gemacht werden müßte, die Entscheidung der Behandlung würde immer wieder für die Dentaprime Klink ausfallen. Ich möchte mich hier nochmal ausdrücklich bei allen für die gute Behandlung und die mir entgegen gebrachte Geduld bzw. Präzision und Freundlichkeit bedanken, Insbesondere bei Dr. Jancho Bozhikov der es nicht immer leicht mit mir hatte. Er hat die Behandlung mit sehr viel Feingefühl durch geführt und ich bin mit dem Erebniss mehr wie Glücklich. Meine Zähne sehen sehr schön aus und ich habe keinerlei Probleme. Danke euch allen und

    Ganz liebe Grüße
    Sabine

  • Lutz
    Posted at 18:07 8. März 2012
    Lutz
    Antworten Author

    DentaPrime Zahnklinik Varna, ist einfach immer eine Reise Wert. Ich war bereits 3 mal in der Klinik und erwarte im Mai 2012 ( 4 Reise ) die Fertigstellung mit Implantanten in OK und UK. Zu jeder Zeit wurde ich von Frau Dr.Schindjalova seitens der Implantate, sowie der Protetik von Frau Dr.Stefanova aufs aller beste betreut. Es bleibt einen nichts anderes übrig, als einfach nur Positives zu berichten. Sind es die netten Mädels an der Rezeption, sind es die netten Fahrer die uns selbst am Sonntag am Goldtrand noch nach einer Wanderung abgeholt haben, sei es Frau Dimare die immer und ständig um unser wohlergehen bemüht war und uns gute Tipps gab.Hier stimmt einfach alles. Bei DentaPrime hat man ein Rundum Sorglospacket gebucht, wo noch Preis und Behandlung in einen gesunden Verhältniss stehen. Auch eine Bekannte von mir wird in knapp 7 Wochen das selbe machen lassen wie ich. Ich habe in Deutschland noch niemanden kennen gelernt, der gerne zum Zahnarzt gegangen ist, doch hier macht es einfach Spaß gerne wieder zu kommen. Doch eines steht für mich fest, ich werde sicherlich auch wenn ich jetzt fertig bin mit meiner Behandlung Regelmässig auf Stippvisite für eine Woche in einen angemessenen Zeitraum gerne wieder kommen. Selbst mein Deutscher Zahnarzt zu dem i c h ein sehr gutes persönliches Verhältniss habe sagt, tolle Arbeit für einen sehr guten fairen Preis. Zu guter letzt möchte ich auch noch für die tadellose Versorgung des Partnerzahnarztes hier in Deutschland ein herzliches Dankeschön an Herrn Dr.Host Mayer aus Weissenhorn sagen, er stand mir in der Nachsorge zu jeder Zeit zur Verfügung.
    Zum Abschluss bleibt nur zu sagen, bleibt alle wie Ihr seid, macht alle eure Arbeit wie bisher weiter und Eure Patienten werden euch nie ausgehen.
    Mit freundlichen Grüßen
    Lutz

  • Rosa H
    Posted at 11:51 9. März 2012
    Rosa H
    Antworten Author

    Ich habe am 14.05.2012 meinen ersten Termin in der Dentaprime Klinik
    bin schon sehr gespannt was auf mich zukommt

Antwort verfassen Sabine
Cancel Reply