Allgemein

Erfahrungsbericht Herr Bättig – Ein unbeschreibliches Gefühl

26. Februar 2018

Vor ein paar Tagen haben wir von unserem lieben Patienten Herrn Bättig einen Erfahrungsbericht erhalten. Wir freuen uns immer sehr wenn sich die Patienten gegenseitig Mut machen möchten und sich Zeit nehmen so ausführlich über ihren Aufenthalt zu berichten:

Schon als Kind hatte ich ein Problem mit dem Knirschen der Zähne. Sie litten in den Jahren sehr und so war es medizinisch unabdingbar, dass ich das Problem der abrasiven Zähne dringend angehen musste. Um mir einmal einen Überblick zu verschaffen, was da auf mich zukommen könnte, wandte ich mich in der Schweiz an einen absoluten Spezialisten auf diesem Gebiet. Kurze Zeit später untersuchte er mich und erarbeitete einen detaillierten Behandlungs- und Kostenplan. Dass der Eingriff so intensiv und die Kosten so hoch sein würden hat mich dann aber sehr überrascht!

Also suchte ich eine Alternative. Der Eingriff sollte natürlich, wie es sich jeder wünscht, qualitativ top ausgeführt und möglichst günstig sein. So machte ich mich auf, um mich im Internet nach Möglichkeiten umzusehen.

Der Internet-Auftritt der Swiss Dentaprime-Zahnklinik hat mich schon vom ersten Moment an überzeugt, so dass ich auf dieser Seite verweilte und mir die vielen Bewertungen und Bewertungs-Videos anschaute. Die vielen guten Reaktionen haben mich schliesslich dazu bewogen den nächsten Schritt zu wagen und mich via E-Mail zu informieren. Die Antwort kam innerhalb kürzester Zeit und ich habe mein Problem sehr rudimentär erläutert. Schon die ersten Aussagen dazu haben mir das nötige Vertrauen gegeben, um die Reise nach Varna wirklich anzutreten. Was konnte ich denn verlieren? Die Reise und das Hotel wurde von Dentaprime organisiert und im Sommer 2017 setzte ich mein Vorhaben in die Tat um.

Am Flughafen wurde ich bereits vom Chauffeur erwartet, welcher mich ins Hotel fuhr. Schon von Anfang an hatte ich einen guten Eindruck von ihm und er verkürzte mir die Fahrt mit seinem Wissen über die Kultur und Lebensweise rund um Varna und ganz Bulgarien. Mittlerweile habe ich auch den zweiten Chauffeur kennengelernt und Beide sind absolut charmante und herzliche Menschen!

Am nächsten Tag wurde ich von einem der Fahrer am Hotel abgeholt und in die Klinik gefahren. Beim Eintreten wurde ich schon sehr freundlich von den Mitarbeiterinnen begrüsst…mit Namen notabene. Die meisten Mitarbeiter/innen und Zahnärzte sind der deutschen Sprache mächtig und man kann sich gut mit ihnen unterhalten. Anschliessend wurden mir die Hygienevorschriften erläutert und ich durfte im Wartezimmer Platz nehmen. Dort gab es von Anfang an schon sehr angeregte Gespräche über die verschiedenen Behandlungen und man hörte gespannt zu. Jedoch darf man wahrscheinlich nicht jede Geschichte so wirklich ernst nehmen!

Kurze Zeit später kam eine Assistentin und führte mich zu den verschiedenen Untersuchungen. Es wurden Bilder der Zähne, 3D-Bilder von Kopf und von Zähnen erstellt und schliesslich folgte eine Untersuchung durch einen Zahnarzt. Ich war sehr überrascht über die wirklich modernste Technik, welche angewendet wurde. So etwas habe ich bei meinen früheren Zahnarztbesuchen nicht vorgefunden!

Nach einer kurzen Wartezeit wurde ich schliesslich von Herrn Meier erwartet, welcher mir den Behandlungsplan detailliert erläuterte. Mein Problem sollte mit Kronen und Veneers behoben werden. Der Behandlungsplan, welcher mir präsentiert wurde, stimmte in allen Details exakt mit dem Behandlungsplan des Spezialisten aus der Schweiz überein. Ich hatte weder das Gefühl, dass man weniger machen möchte, noch, dass mir etwas mehr aufgeschwatzt werden sollte. Diese Tatsache gab mir natürlich noch mehr Vertrauen in die Klinik. Nebenbei gesagt: Die Kosten machten etwa einen Viertel meines Voranschlages aus der Schweiz aus! Die Entscheidung fiel mir also nach alledem, dem guten Eindruck der Klinik, der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, den Zahnärzten und nicht zuletzt auch von Herrn Meier, nicht sehr schwer. Zumal der Eingriff ja wirklich überfällig war.

Die Kosten wurden mir schliesslich noch einmal kurz durch eine Mitarbeiterin erläutert und nach meinem Einverständnis kam es zur Vertragsunterzeichnung. Die Behandlung wurde in zwei Teile unterteilt. In der ersten Behandlung sollte alles vorbereitet und ein Langzeitprovisorium eingesetzt werden. Bei der zweiten Behandlung, welche dann etwa ein halbes Jahr später angesetzt wurde, plante man dann das Einsetzen der definitiven Kronen und Veneers. Die Kosten wurden dann auch auf die jeweiligen Behandlungen berechnet.

Am nächsten Tag begannen schon die Vorarbeiten. Der Zahnarzt war sehr einfühlsam, auch wenn das ganze Prozedere öfters unangenehm war. Er war stets sehr konzentriert, professionell im Handwerk und sehr genau. Auch wenn die Behandlungen mehrere Stunden in Anspruch nahmen hatte ich nie das Gefühl, dass er weniger genau und weniger professionell agierte. Nach vier Tagen waren alle meine Zähne vorbereitet und das Langzeitprovisorium eingesetzt. So konnte ich den ersten Teil abschliessen.

Meine zweite Reise trat ich dann 7 Monate später an. Am ersten Tag wurden noch einmal die gleichen Untersuchungen wie bei der ersten Reise durchgeführt (Bilder, 3D-Scanner und die Untersuchung beim Zahnarzt). Der erstellte Behandlungsplan war mir ja schon bekannt und am gleichen Tag konnten die Behandlungen beginnen.

Auch dieser Zahnarzt besaß eine hohe Sozial- und Fachkompetenz. Auch er war sehr einfühlsam, konzentriert, genau und kompetent. Nach zwei Behandlungen wurde mir dann das erste Mal das Grundgerüst des Definitivums eingesetzt. Zusammen mit den Zahntechnikern und dem Zahnarzt konnte ich das Ergebnis besprechen. Auf meine Vorstellungen und Wünsche in Bezug auf Form und Farbe wurde jederzeit Rücksicht genommen. Jeden Tag wurden mir die erarbeiteten Modelle wieder eingesetzt, um die Passgenauigkeit zu überprüfen. Mit grosser Geduld und mit viel Augenmass wurden die Kronen und die Veneers bearbeitet, so dass sie wirklich passgenau eingesetzt werden konnten.

Das Gefühl, wenn man dann die definitiven Zähne zum ersten Mal im Spiegel betrachtet kann ich nicht beschreiben. Absolut schöne und natürliche Formen der Zähne, super Farbe und alles fügte sich harmonisch in mein Gesicht ein. Das war jedenfalls meine subjektive Meinung, welche aber von meinem Umfeld später voll und ganz bestätigt wurde. Ich war absolut zufrieden und happy!

Fazit:

Eine Zahnbehandlung in diesem Umfang im Ausland durchführen zu lassen braucht sicherlich eine Portion Mut. Das ist unbestritten und das habe ich selber auch festgestellt. Man braucht Vertrauen in die Klinik, sonst wird man sich nicht für sie entscheiden können. Und es gibt in allen Medien mittlerweile so viele Angebote, dass man sich als Patient nicht mehr entscheiden kann.
Ich habe den Schritt gewagt und mich für die Swiss Dentaprime entschieden. Keine Sekunde habe ich im Nachhinein diese Entscheidung hinterfragt oder sogar bereut. Im Gegenteil. Ich hatte von Anfang an ein gutes Gefühl, wurde freundlich empfangen und gut betreut. Ich habe festgestellt, dass die Zahnärzte sehr gut und professionell ausgebildet sind. Ebenso die Assistentinnen, welche ebenfalls einen super Job machen.

Mit dem Ergebnis bin ich zu tausend Prozent zufrieden und es ist ein wirklich schönes Gefühl, wenn man von fremden Menschen auf die schön strahlenden Zähne angesprochen wird! Und man sieht die Zähne sehr oft, denn man lacht viel viel mehr!

Ich möchte mich auf diesem Weg bei allen, die an meiner Behandlung in irgendeiner Form beteiligt waren, von ganzem Herzen für die tolle Arbeit bedanken. Ich werde euch alle in guter Erinnerung behalten!

Nina Wedding
Author

Nina Wedding

Kommentare

  • Oswald Piron
    Posted at 11:21 14. Mai 2018
    Oswald Piron
    Antworten Author

    Als wir die Seiten und Erfahrungsberichte gelesen hatten, dachten wir uns das muss doch gut sein. Also telefonierten wir mit DENTAPRIME. Die Damen und Herren am Telefon waren sehr nett und sehr hilfsbereit Wir suchten einen passenden Termin (das Prozedere in Deutschland musste vorher erledigt werden Zahn ziehen und so weiter). Wir bekamen gleich einen Ansprechpartner für Flug und Hotel was auch reibungslos erledigt wurde. In Bulgarien angekommen verlief alles wie in den Berichten zuvor geschrieben war. Ich bin alleine geflogen und hatte nie das Gefühl alleine gelassen zu werden. Die Abholung vom Hotel in die Klinik, hier die Betreuung vonn der ersten Minute an – alles Top. Wieder zuhause angekommen erzählte ich allen unseren Bekannten von der vorzüglichen Behandlung und Betreuung bei DENTAPRIME. Meine Frau und ich sind überzeugt, dass noch mehrere Bekannte sich von meiner Begeisterung haben anstecken lassen und kommen nach Bulgarien zur Behandlung. Auch wir werden, sollte wieder mal eine Behandlung anstehen, nach Bulgarien reisen und in Ihre Klinik kommen. Allen Mitarbeitern ein großes dickes Lob!! Ihr Oswald Piron