Allgemein

Fortschritt und Fortbildung

9. Februar 2012

Zahntechniker der Dentaprime-Zahnklinik

Erfolgreich und patientenfreundlich – das sollte eine medizinische Behandlung im Idealfall sein. Erreichbar ist dieses Ideal aber nur mit stetiger Weiterentwicklung und ständigem technischen sowie methodischem Fortschritt.
Neue Verfahren werden viele entwickelt, bewähren können sich allerdings nur wenige wirklich gut. Die Implantologie beispielsweise war vor mehr als 60 Jahren auch nur eines von vielen neuen Verfahren, das sich aber bereits innerhalb kürzester Zeit im medizinischen Sektor behaupten konnte. Dass ein Verfahren allerdings bewährt sein muss, bevor es Eingang in den täglichen Gebrauch einer medizinischen Einrichtung erhält, scheint logisch. Auch Dr. Regina Schindjalova, Leiterin der Dentaprime-Zahnklinik bestätigt dies: “Die Vorteile einer neuen Technologie oder eines neuen Verfahrens müssen sich erst manifestieren und häufiger wiederholen, bevor sie anwendbar ist” In ihrer Klinik wird in keinem Fall mit unausgereiften Methoden experimentiert: “Wir verwenden neue Verfahren nur, wenn sie sich absolut bewährt haben und wir eine sichere Behandlung für den Patienten gewährleisten können.”

Doch nicht nur neue Verfahren müssen kennen gelernt und anschließend erlernt werden. Auch Optimierungen altbewährter Techniken oder eine Auffrischung der soliden Grundkenntnisse sind dem Behandler anzuraten. In der Dentaprime-Zahnklinik werden gleich mehrere Möglichkeiten ausgeschöpft, um das Fachpersonal immer auf dem aktuellsten Stand zu halten.
In sogenannten In-House-Schulungen besucht ein Trainer für ein spezielles Fachgebiet die Klinik und schult das entsprechende Personal. Beispielsweise ein Zahntechniker, der die Zahntechniker schult. In einer solchen Schulung zeigt der Trainer, wie Zahnersatz noch natürlicher wirken kann und welche Materialien sich dazu am besten eignen. Schicht für Schicht erklärt er, wie die einzelnen keramischen Farben auf dem künstlichen Zahn wirken und wie das Zusammenspiel mehrerer Farben die optimale Wirkung erzielt. Anschließend lässt er die Zahntechniker selber an Proben arbeiten und begutachtet ihre Arbeit. Viel zu korrigieren hat er im Regelfall allerdings nicht, denn in der Dentaprime-Zahnklinik arbeiten bereits Spezialisten auf ihrem Gebiet, die seine Tipps und Anregungen schnell umzusetzen wissen.

Zusätzlich zu diesen Schulungen besuchen die Zahnmediziner der Dentaprime-Zahnklinik regelmäßig Konferenzen und Kongresse und nutzen außerdem den Zugang zu einem Online-College, um sich einen Überblick über die aktuellsten Methoden zu schaffen und sie optimal zu erlernen.
“Für uns ist das eine hervorragende Möglichkeit unser Wissen regelmäßig aufzufrischen und zu erweitern”, sagt Dr. Ivan Peev, Implantologe der Dentaprime-Zahnklinik. “So können wir dem Patienten ein Höchstmaß an Sicherheit und Komfort bieten.”
Die regelmäßigen Schulungen kommen im Endeffekt vor allem dem Patienten zugute. Denn: die Experten der Dentaprime-Zahnklinik verfeinern ihr Können, eignen sich eine vorteilhafte Routine an und garantieren somit auch eine erfolgreiche Behandlung!

admin
Author

admin

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare..