Allgemein

Twitter als Gesundheitsplattform

18. August 2011

Dentaprime-Zahnklinik in Varna, Bulgarien

Das soziale Netzwerk Twitter* entpuppt sich als neue Gesundheitsplattform. Zumindest nach einer Studie, die im zahnmedizinischen “Journal of Dental Research” erschienen ist. Die beteiligten Wissenschaftler untersuchten 772 Tweets, die sich mit dem Thema Zahnmedizin im weiteren Sinne beschäftigten. 83 Prozent der Nachrichten enthielten Aussagen über Zahnschmerzen. 22 Prozent der Tweets beschrieben, was Nutzer zum Umgang mit ihren Zahnproblemen planen oder durchführen lassen. Auswirkungen von Zahnproblemen auf den Alltag werden in weiteren 15 Prozent thematisiert.

Etwa Einsiebtel der Nachrichten, die sich mit Aktionen gegen den Zahnschmerz beschäftigen, bestehen aus aktiven Fragen an die Twitter-Gemeinschaft. “Es besteht die Möglichkeit ohne Scheu und Zeitverzögerung Fragen zu stellen, die von anderen beantwortet werden können. Das sind sowohl Spezialisten als auch Menschen, die selber Erfahrungen mit dem gleichen Problem gesammelt haben,” sagt Markus Fischer, Social-Networking-Experte in der Dentaprime-Zahnklinik. “Zudem können andere Nutzer die Antworten nachverfolgen und eventuell Lösungen für eigene Probleme finden.”

Die an der Studie beteiligten Wissenschaftler sehen einen weiteren Vorteil darin, dass auf wissenschaftlicher Basis die Themen gefiltert und beobachtet werden können, die für eine größere Öffentlichkeit von Interesse sind. Dadurch könnten sich Spezialisten besser vorbereiten. Außerdem bietet Twitter Zahnmedizinern eine Plattform, auf der sie großflächig Informationen zur Gesundheit platzieren und verbreiten können. “Dadurch wird der medizinische Bereich für den Patienten transparenter. Er kann sich über das Internet weitgehend informieren. Auch wir nutzen Twitter, um unseren Patienten die aktuellsten Informationen und Trends im Bereich Implantologie und Zahnmedizin mitzuteilen,“ erklärt Markus Fischer. Vorsicht ist seiner Meinung nach aber trotzdem geboten, denn: “Auch der beste Tweet ist kein Ersatz für die Behandlung durch einen Spezialisten.”

*Was ist Twitter?
Twitter ist ein soziales Netzwerk, in dem jede Nachricht nur 140 Zeichen enthalten darf. Die Nachrichten werden Tweets genannt und sind öffentlich, jeder andere Nutzer kann sie lesen.  Twitter wurde im Jahr 2006 gegründet und erfreut sich seither zunehmender Beliebtheit. Mittlerweile werden täglich 350 Milliarden Tweets weltweit verschickt.

Haben Sie Erfahrungen mit Twitter gemacht? Haben Sie Fragen zum Thema? Dann hinterlassen Sie uns eine Nachricht im Kommentarfeld. Wir antworten gerne!

Hier erreichen Sie uns auch bei Twitter: @dentaprime

admin
Author

admin

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare..