Knochenaufbau

„PRGF-Endoret“ System: Schnelle Wundheilung bei Dentaprime

21. Februar 2020

Jede umfassende Zahnbehandlung bei Dentaprime soll für unsere Patientinnen und Patienten nicht nur während des Eingriffs stress- und vor allem schmerzfrei verlaufen, sondern auch danach. Der Einsatz von Zahnimplantaten bedeutet immer auch einen Eingriff in die natürliche Umgebung Ihrer Zähne, da Weichgewebe wie das Zahnfleisch und der Kieferknochen davon betroffen sind.

Bei Zahnimplantaten handelt es sich um künstliche Zahnwurzeln, die in den Kiefer eingesetzt werden und fest mit dem Knochen verwachsen. Um diesen Vorgang so effektiv wie möglich zu gestalten und außerdem den natürlichen Heilungsprozess rund um Ihr Implantat zu unterstützen, nutzen wir bei Dentaprime die Eigenbluttherapie mithilfe des „PRGF®-Endoret®-Systems“ (Firma BTI Biotechnology Institute).

 

Gesteigerte Erfolgsquote durch eigenes Blutplasma

Klingt kompliziert, ist es aber gar nicht. Die Abkürzung PRGF bedeutet „Plasma Rich in Growth Factors“ (deutsch: … reich an Wachstumsfaktoren). Bei diesem Verfahren nutzen wir den Selbstheilungsprozess des menschlichen Körpers.

Wir entnehmen unseren Patienten eine Blutmenge, die für ein kleines Blutbild ausreicht. Anschließend wird das Blut zentrifugiert. Dabei gewinnen wir bestimmte stimulierende Proteine aus dem Blutplasma.

Dieses gewonnene Plasma enthält körpereigene Wachstumsfaktoren (Proteine), die eine Schlüsselrolle für den Knochenaufbau im Kiefer beziehungsweise bei der Reparation und Regeneration von Geweben spielen und diese fördern.

Durch den Einsatz dieser Behandlungsmethode erzielen wir bei unseren Patientinnen und Patienten eine beschleunigte postoperative Wundheilung, rund um die eingesetzten Implantate. Damit diese optimal in den Kiefer einheilen, benetzen wir sie vor dem Einsetzen in den Kieferknochen mit dem Eigenblutplasma.

So ermöglichen wir jedem Patienten eine deutlich gesteigerte Erfolgsquote seiner Implantattherapie, denn die Osseointegration (Verbindung des Knochens mit dem Implantat) entwickelt sich unkomplizierter und die Einheilzeit des Implantats im Kiefer wird maßgeblich verringert.

 

Zusätzlicher Service für lebenslange Zahngesundheit

Für die umfassende Nachsorge erstellen wir für unsere Patientinnen und Patienten aus dem entnommenen Blut zusätzlich ein großes Blutbild. Diese Maßnahme erfolgt im Rahmen unseres Angebots der lebenslangen Garantie auf Ihre gesamte Zahnbehandlung und dient uns zur Einschätzung weiterer Nachsorgemaßnahmen – zum Beispiel für eine umfassende Ernährungsberatung, damit Sie sich an Ihren neuen Zähnen ein Leben lang erfreuen können.

 

Hier noch einmal die Vorteile der PRGF-Technologie:

  • hohe Effizienz bei Wundheilung und Geweberegeneration
  • postoperative Schmerzen und Schwellungen fallen geringer aus
  • das Risiko postoperativer Entzündungen und Wundinfektionen verringert sich
  • die Erfolgsquote bei Implantatversorgungen wird erhöht
  • die Einheilphase der Implantation verkürzt sich
  • eine Membran aus Eigenblutzellen ist zu 100% biokompatibel und sicher

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare..