Zahnimplantate

Vom ersten digitalen Zahnimplantat der Welt profitieren zunächst exklusiv Zahntouristen aus Deutschland!

31. Oktober 2019

Die Innovationspartnerschaft zwischen der Dentaprime-Zahnklinik und TRI® Dental Implants lässt deutsche Zahnpatienten lächeln. Der Schweizer Implantathersteller TRI® Dental Implants aus Hünenberg (Kanton Zug) entwickelt ein neuartiges Zahnimplantat, das kein Verbindungsstück zwischen Implantat und Krone benötigt. Ohne dieses sogenannte Abutment kann die Krone direkt auf das Implantat gesetzt werden.

Die Vorteile für den Patienten liegen in einer besseren Ästhetik, weniger Zeit auf dem Behandlungsstuhl sowie einem geringeren Risiko von Entzündungen, da grundsätzlich ohne Zement gearbeitet werden kann. Voraussetzung ist die Fertigung der Keramikkrone durch modernste CAD/CAM-Technologie im klinikeigenen Zahntechniklabor. Daher auch das Schlagwort vom „digitalen Implantat“: die computergestützte Herstellung des Zahnersatzes ermöglicht die erforderliche Präzision und Flexibilität für das abutmentfreie Implantatsystem.

Die Entwicklung dieser Weltinnovation wurde wissenschaftlich von führenden Schweizer Universitäten begleitet. Die erste auf anspruchsvolle Implantatversorgungen spezialisierte Zahnklinik, in der das abutmentfreie Zahnimplantat mit der Bezeichnung matrix® zum Einsatz kommt, ist jedoch Swiss Dentaprime in der bulgarischen Hafenstadt Varna. Die im Herbst 2018 geschlossene Innovationspartnerschaft zwischen TRI® und Dentaprime zeigt somit erste Ergebnisse. Über 5.000 Patienten aus dem deutschsprachigen Raum fliegen jedes Jahr nach Bulgarien, um bei Swiss Dentaprime eine Versorgung mit implantatgetragenem Zahnersatz vornehmen zu lassen. Ab Ende 2019 endlich ohne Abutment.

Die Ersparnis liegt für deutsche Patienten bei bis zu 60% – auch für die abutmentfreien Implantaten der Schweizer TRI® Dental Implants. Der Preis für die Versorgung mit einem Implantat mit Vollkeramikkrone liegt bei nur € 1.050, bei einer Versorgung des vollständig zahnlosen Kiefers mit vier Implantaten und einer gaumenbügelfreien, festsitzenden Zahnbogen bei nur € 4.500. Dies beinhaltet alle Kosten, also für den Implantologen, die Zahnimplantate sowie den Zahnersatz. Somit profitieren Patienten von Schweizer Präzision und Innovation zu ausgesprochen günstigen Preisen.

Kai Sagner
Author

Kai Sagner

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare..