Allgemein

Hollywood-Lächeln à la carte

4. November 2011

Das Team der Dentaprime-Zahnklinik

Schöne Zähne haben sich zu einer Art Statussymbol entwickelt. Wer im Rampenlicht oder der Öffentlichkeit steht,von dem wird verlangt, dass er ein strahlendes Lächeln mitbringt. Was aber, wenn man von Natur aus nicht mit makellosen Zähnen gesegnet ist?

Die Zahnärzte und Zahntechniker der Dentaprime-Zahnklinik in Varna sorgen dafür, dass makellose Zähne kein Wunschtraum bleiben. Von kleineren Behandlungen wie dem Bleaching oder dem Setzen von Veneers bis hin zu komplexen Eingriffen wie dem Setzen von Implantaten und Knochenaufbauten führen die Spezialisten alles routiniert durch.

Zähne, die durch Konsum von Nikotin, Tee, Kaffee, Rotwein oder anderen verfärbenden Lebensmitteln nur leichte Farbveränderungen aufweisen, können mit einem In-office-Bleaching aufgehellt werden. Durch dieses Verfahren werden Ablagerungen entfernt und Verfärbungen aus dem Zahn ausgewaschen.
Sind aber nicht die äußeren Verfärbungen das Problem oder kann durch das Bleaching kein zufriedenstellendes Ergebnis erzielt werden, kann der zahnmedizinische Experte auf Veneers zurückgreifen. Das sind hauchdünne Keramikschälchen, die auf den Zähnen aufgebracht werden. Mit ihnen können sowohl Verfärbungen als auch kleine Fehlstellungen optisch korrigiert werden.

Sind die Fehlstellungen allerdings größer oder Zähne schon so angegriffen, dass sie ausfallen oder gezogen werden müssen, kann auch ein Veneer nichts mehr ausrichten. Dann ist der gemeinsame Einsatz von Zahnärzten, Implantologen und Zahntechnikern gefragt, um perfekt angepassten Zahnersatz zu erstellen.

Guter Zahnersatz beginnt mit einer präzisen Planung und einem intensiven Beratungsgespräch. “Wir nutzen hochmoderne Geräte, um einen genauen Blick auf die zahnmedizinische Situation des Patienten zu werfen”, sagt Dr. Regina Schindjalova, Leiterin der Dentaprime-Zahnklinik. “Nur so können wir auch eine genaue Planung gewährleisten und mit dem Patienten gemeinsam über die beste Behandlungsmöglichkeit entscheiden.” Dazu kommt in der Dentaprime-Zahnklinik ein digitaler Volumentomograph zum Einsatz. Mit diesem Gerät können weit genauere Aufnahmen erstellt werden als mit herkömmlichen Röntgengeräten. Außerdem macht es eine dreidimensionale Ansicht möglich, mit der eventuelle Eingriffe bis ins kleinste Detail geplant werden können. “Dieses Vorgehen ermöglicht uns enorme Präzision – vor allem, wenn Implantate gesetzt werden sollen”, so Dr. Schindjalova.

Zahnimplantate werden gesetzt, wenn ein oder mehrere Zähne fehlen. Sie ersetzen die natürlichen Zahnwurzeln und bilden eine ideale Basis für individuellen Zahnersatz, der als sogenannte Suprakonstruktion aufgesetzt wird. “Zahnimplantate haben im Vergleich zu anderen Arten des Zahnersatzes einige große Vorteile”, sagt Dr. Michail Haralambiev, Implantologe in der Dentaprime-Zahnklinik. “Für das Einsetzen muss kein gesunder Zahn beschliffen werden, wie es bei Brücken der Fall ist. Und Implantate sind fest im Kiefer verankert – dabei wird die optimale Kaubelastung des Kiefers beibehalten.”

Sind Implantate als Grundlage für den Zahnersatz eingesetzt, muss auch der Aufbau stimmen. “Das beste Implantat nützt nichts, wenn die aufgesetze Suprakonstruktion nicht passt”, sagt Peter Meier, Zahntechnikmeister und Leiter des zahntechnischen Labors der Dentaprime-Zahnklinik. Mit seinem rund 20-köpfigen Team erstellt er vornehmlich Zahnersatz aus Keramiken. “Keramik ist der am besten geeignete Werkstoff. Er ist sowohl medizinisch als auch optisch hochkompatibel.” Denn Keramiken weisen eine Farbe auf, die der des natürlichen Zahnes sehr ähnlich ist und können gut in Form und Struktur verändert werden. Damit bieten sie das ideale Material für gelungenen Zahnersatz. Dass die Zahntechniker dabei unter einem Dach mit den Zahnärzten und Implantologen arbeiten, sieht Peter Meier als großen Vorteil: “So haben auch wir als Zahntechniker die Möglichkeit den Patienten persönlich kennen zu lernen und die optimale Abstimmung seines Zahnersatzes vorzunehmen.”

In der Dentaprime-Zahnklinik findet der Patient alles unter einem Dach: moderne Diagnose-Technik, engagiertes Personal und hochqualitativen Zahnersatz – damit einem makellosen Lächeln nichts mehr im Weg steht!

admin
Author

admin

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare..